Sie befinden sich hier: ›› Rebirthing

Rebirthing

Rebirthing Atem - Quelle des Lebens - Verbundenes Atmen

Wenn Du Deinen Atem genau beobachtest, kannst Du feststellen, dass Du zwischen Ein- und Ausatmen eine Atempause einlegst.
Beim Rebirthing fällt diese Atempause weg. Du atmest im Kreis. Ein- und Ausatmen sind miteinander verbunden. Deshalb sprechen wir beim Rebirthing auch vom verbundenen Atmen oder Kreisatmen.

Was bewirkt Rebirthing?

Das Atmen ist eine wirkungsvolle Kraft unser Energiepotential zu steigern und das freie Fließen der Lebensenergie zu ermöglichen. Der Atem öffnet unsere Sinne und dient der natürlichen Heilung und Reinigung.
Beim verbundenen Atmen wird Deinem Körper neue Energie zugeführt. Das Prana, die Lebensenergie, fließt in all Deine Zellen. Dies führt zu unterschiedlichen körperlichen wie psychischen Reaktionen. Durch das bewusste Einatmen wird im Körper eine Schwingungserhöhung hervorgerufen. Dies führt zur:



Die Reinigung findet jedoch nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf seelischer Ebene statt. Durch das rhythmische Ein- und Ausatmen werden dem Menschen seine Blockaden bewusst.

Eine Blockade ist wie eine geballte Faust, die Du fest geschlossen hältst. so wie Du an Deinen alten und eingefahrenen Glaubensmustern über Dich und Dein Leben festhältst. Beim Rebirthing führt der Atem den Menschen an seine Blockaden heran und gibt ihm die Möglichkeit, seine “Faust” mit Hilfe des Atmens zu öffnen und Altes freizugeben. Der Atmende erlebt:



Durch das verbundene Atmen im Rebirthing hast Du die Möglichkeit, Dich im Augenblick wahrzunehmen und Deine Zellen mit neuer Vitalität und Lebenskraft zu füllen. Rebirthing bedeutet, sich immer wieder neu zu entscheiden und den Moment mit Leichtigkeit und Freude zu leben – sich neu zu gebären.

Rebirthing ist jedoch keine Therapie, sondern ein Weg, durch die Kraft des Atmens und das “Bewusst-Sein” der Gedanken, für sich neue Klarheit und Liebe im Leben zu entfalten.

In den Atemgruppen sowie in der Atembegleitung liegt es mir am Herzen, eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen und den Atmenden sicher und sanft durch seinen Atemprozess zu führen.


Nach oben scrollen
Zum Seitenanfang